OMD gründet Agentur für Crossme­dia und Entertainment OMD 4 CE

Donnerstag, 09. September 2004

Die Mediaagentur-Gruppe OMD Ger­many mit Sitz in Hamburg und Düs­seldorf bündelt ab Oktober alle Son­der­werbeformen in der eigenständigen Tochterfirma OMD 4 CE. Unter dem Dach der neuen Agentur für Crossme­dia und Entertainment werden die Kom­munikationsbereiche Online, Di­rect-Response, Digital-TV, Mobile Marketing und die Programming-Unit Advantage zusammengezogen.

Geschäftsführer von OMD 4CE wird der bisherige Geschäftsführer der GFMO OMD, Magnus Kastner, der in der Hamburger Mediaagentur vor drei Jahren mit dem Aufbau der Unit Advantage für TV-Programming aufgebaut hat. Der Sitz von OMD 4 CE wird in Hamburg und Düsseldorf sein. Vom Start weg wird die neue OMD-Tochter auch mit einem Büro in Frankfurt vertreten sein. In den kommenden Monaten sol­len weitere Büros in den verblei­benden OMD-Niederlassungen in Berlin, München und Stuttgart hinzu­kommen.

Auf die Bereiche neue Kom­munikationsformen, Marktfor­schung und internationale Koordina­tion entfallen laut OMD-CEO Klaus-Peter Schulz schon heute 15 Prozent des Incomes der gesamten Agentur­gruppe. Von OMD 4CE verspricht er sich einen „deutlichen Umsatzzu­wachs“. Einen Zuwachs in Form eines neuen Kunden meldet zudem das Düs­seldorfer Media Team OMD. Hier steht mit dem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland ein neuer Kunde auf der Liste. Im Pitch um den Etat, den die TV-Branche auf 10 bis 15 Millionen Euro schätzt, konnte sich Media Team OMD gegen Mediacom, Düsseldorf und Carat, Wiesbaden durchsetzen. ejej

Das ausführliche Interview zum Start von OMD 4CE finden Sie in der heutigen aktuellen Ausgabe von HORIZONT.
Meist gelesen
stats