O&M gewinnt den weltweiten Telefónica-Etat

Freitag, 11. Januar 2002

Die spanische Agentur Bassat Ogilvy wird den knapp 101 Millionen Euro schweren Etat des Telekommunikationsriesen Telefónica betreuen. Bis ins Pitch-Finale kamen außerdem Publicis und Tandem DDB. Beteiligt hatten sich weiterhin Young & Rubicam, McCann-Erickson Worldwide, Grey Worldwide und Lorente Euro RSCG Worldwide. Bei Y&R verbleiben der Mobilfunketat von Telefónica Móviles sowie die Werbebudgets der Medienholding, zu der die Sender TV Digital, Antena 3 und Admira gehören.

Wie der spanische Nachrichtendienst "Expansión" berichtet, war Telefónica Móviles im Jahr 2000 mit 84,1 Millionen Euro Werbespendings der größte Anzeigenkunde in Spanien und die Telefónica Groupo mit 68,5 Millionen Euro drittstärkster Werbekunde. Der Telefónica-Gesamtetat betrug im gleichen Zeitraum 210 Millionen Euro und wird für das vergangene Jahr auf 240 Millionen Euro geschätzt.
Meist gelesen
stats