O&M gewinnt Siemens-Etat

Dienstag, 01. Juni 1999

Der millionenschwere Etat der Siemens AG geht an die Frankfurter Agentur Ogilvy & Mather. Im Pitch soll sich O&M unter anderem gegen die Lowe Group, New York, Rempen & Partner, Düsseldorf, und DMB&B Deutschland durchgesetzt haben. O&M wird für die Siemens AG, Berlin/München, eine Unternehmenskampagne entwickeln, die das weltweite Erscheinungsbild des Konzerns stärken soll. Über das Konzept der Kampagne wollen Siemens und O&M in den nächsten zwei Wochen beraten, gab Delle Krause, Kreativ-Chef von O&M, an. Unter der Leitung von Peter W. Hartmann soll der Siemens-Auftritt in der Markenpflege, der Werbung, im Design, im Internet, bei den Publikationen und bei Veranstaltungen koordiniert werden. Hartmann ist Chef der neuen Fachabteilung "Coporate, Brand und Design", die bei Siemens vor kurzem in der Zentralstelle Unternehmenskommunikation eingerichtet wurde.
Meist gelesen
stats