Nuon-Pitch: Freunde des Hauses löst Publicis als Leadagentur ab

Montag, 31. Mai 2010
Nuon-Plakat für Lekker Strom
Nuon-Plakat für Lekker Strom

Der Pitch um Nuon ist entschieden. Neue Leadagentur des Berliner Energiedienstleisters ist Freunde des Hauses. Die Hamburger Kreativschmiede hat sich im Pitch gegen fünf Wettbewerber durchgesetzt. Das Nachsehen in dem Auswahlverfahren hatte unter anderem die bisherige Leadagentur Publicis Berlin, die ebenfalls angetreten war. Die zentrale Aufgabe, einen neuen Namen für Nuon zu entwickeln, wurde aber laut Unternehmensangaben von Freunde des Hauses am besten gelöst: „Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Namen, der im Zuge der Agenturauswahl entwickelt wurde", sagt Heike Klumpe, Unternehmenssprecherin von Nuon Deutschland. "Wir bereiten jetzt unseren neuen Markenauftritt im Sommer vor“, so Klumpe weiter.

Hintergrund der Namenänderung ist eine Entscheidung der EU-Kommission, die Vattenfall beim Kauf von Nuon im Februar 2009 für 8,5 Milliarden Euro den Verkauf von Nuon Deutschland zur Auflage gemacht hatte. Seit Anfang 2010 ist Nuon Deutschland nun unter dem Dach der westfälischen Enervie-Gruppe angesiedelt.

Nuon ist hierzulande seit 2006 unter anderem mit dem Tarif Lekker Strom präsent, mit dem das Unternehmen vor allem in Berlin und Hamburg 300.000 Kunden gewonnen hat. Der Energiedienstleister liefert mittlerweile auch Wakker Gas an seine Kunden in den großen deutschen Metropolen und hat mit Geniaale Strom ein Angebot auf den Markt gebracht, das die Energieeffizienz der Kunden belohnt und ihnen beim Stromsparen helfen soll. Freunde des Hauses arbeitet unter anderem für Marken wie Lidl, ING-DiBa, Unilever und Kühne. mas
Meist gelesen
stats