Norbert Lindhof und Andreas Gruhl starten die Pitchberatung "Aller Best"

Mittwoch, 02. Februar 2011
Andreas Gruhl (l.) und Norbert Lindhof werden Pitchberater
Andreas Gruhl (l.) und Norbert Lindhof werden Pitchberater

Die beiden ehemaligen Agenturmanager Norbert Lindhof und Andreas Gruhl arbeiten künftig als Pitchberater. Gemeinsam haben sie in Hamburg die Firma "Aller Best" gegründet. Unter diesem Label wollen sie werbungtreibende Unternehmen bei der Auswahl der richtigen Agenturpartner unterstützen. Zum Leistungsportfolio gehören neben der Organisation und Begleitung von Pitches auch die Überprüfung bestehender Kunden-Agentur-Beziehungen, Agentur-Audits sowie Konditionenüberprüfungen und Vertragsverhandlungen mit Kommunikationsdienstleistern.

Aller Best versteht sich ausschließlich als Partner der Auftraggeberseite und will sich auch nur von dieser bezahlen lassen. Für Agenturen werde man nicht tätig, auch werde man keine Tipps geben, wie diese ihre Position verbessern können. "Der teilweise zweifelhafte Ruf, den Pitchberatung in Deutschland leider hat, rührt nicht zuletzt daher, dass einige Anbieter offen zu allen Seiten waren", sagt Lindhof.

Zum Start liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Überprüfung bestehender Partnerschaften. Dabei dürfte nicht zuletzt die Konditionenfrage eine wichtige Rolle spielen. Als Preisdrücker oder verlängerte Werkbank des Einkaufs sieht sich Aller Best aber nicht. "Uns geht es darum, die immer wichtigeren Procurement-Abteilungen in die Lage zu versetzen, Marketing- und Agenturleistungen qualitativ bewerten zu können", sagt Gruhl.

Auch zum Thema unbezahlte Pitches haben die beiden Gründer eine klare Meinung: "Wir haben schon als Agenturchefs gesagt, dass bezahlte Pitches nicht zu halten sind", sagt Lindhof. Man werde den Kunden zwar empfehlen, wenigstens die Fremdkosten der Agenturen zu bezahlen. Allerdings werde man keine Aufträge ablehnen, "nur weil die Agenturen kein Pitchhonorar bekommen", so der der 58-Jährige.

Er und Gruhl, 51, kenen sich aus gemeinsamen Zeiten bei Scholz & Friends. Dort stand Lindhof früher an der Spitze, genauso wie später bei D'Arcy und Y&R. Dort war er Anfang 2009 ausgestiegen. Danach war er kurze Zeit Vorstand der Avantaxx-Holding, die sich inzwischen in Auflösung befindet. Zuletzt arbeitete er als Interim-Manager. Gruhl war nach seiner Geschäftsführertätigkeit bei Scholz & Friends von 2001 bis 2009 Standortchef von McCann-Erickson in Hamburg.

Aller Best arbeitet mit einer Datenbank, für die sich Agenturen unter aller-best.com selbst registrieren können. mam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 5/2011 vom 3. Februar.   
Meist gelesen
stats