Nokia wählt JWT als globalen strategischen Agenturpartner

Donnerstag, 09. August 2007
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nokia Agenturbeziehung Neuordnung DDB Deutschland


Nokia setzt die Neuordnung seiner Agenturbeziehungen fort. Der finnische Handyhersteller lässt seine globalen Marketing-Aktivitäten künftig von JWT steuern. Die Entscheidung fiel nach einem Pitch gegen die internationalen Netzwerke DDB und Grey. Der Etat wird auf knapp 150 Millionen Euro geschätzt. Bereits Anfang Juli hatte Nokia Wieden + Kennedy als weltweite kreative Leadagentur für die Kernsparte Mobile Phones beauftragt. Mit der veränderten Agentur-Konstellation erhofft sich Nokia unter anderem eine international abgestimmte und damit effizientere Gestaltung der weltweiten Marketingaktivitäten.

JWT wird die kreativen Leadagenturen bei der Implementierung und Lokalisierung der globalen Kommunikationsmaßnahmen unterstützen. Als globaler strategischer Partner soll JWT die lokalen Marketingaktivitäten in mehr als 80 Märkten steuern. In Deutschland wurde Nokia in dieser Hinsicht bislang von der Grey-Tochter Gramm betreut. si

Meist gelesen
stats