Noch ein Kia-Etat für Serviceplan Hamburg

Freitag, 09. November 2007
Bauen Geschäft mit Kia aus: Serviceplan-Hamburg Chefs Alexander Schill und Jörg Schultheis
Bauen Geschäft mit Kia aus: Serviceplan-Hamburg Chefs Alexander Schill und Jörg Schultheis

Serviceplan Hamburg und die Newmedia-Tochter Plan.net haben sich einen weiteren Etat von Kia Motors Europe gesichert: Die Agenturgruppe begleitet die europäische Einführung des Kia Pro Ceed. Die Kampagne, die Anfang 2008 zur Markteinführung des Wagens startet, umfasst Print- und Online-Werbung sowie ein Webspecial. Im Juni hatten die Hamburger bereits den europaweiten Etat für die Einführung des Schwestermodells Ceed Sporty Wagon gewonnen. Auch den deutschen Werbe- und Handelsmarketing-Etat betreuen die Agenturen seit Kurzem. In einem Pitch hatten sich Serviceplan und Plan.net in Hamburg gegen den frühreren Etathalter Deepblue Networks aus der Scholz & Friends-Gruppe und Saatchi & Saatchi in Frankfurt durchgesetzt und sind seitdem auch im Pool von Kia Motors Europe.

Die Modellfamilie Ceed ist die erste, die der koreanische Automobilbauer in Europa entwickelt und produziert. Gefertigt werden die Fahrzeuge im slowakischen Zilina. Weltweit hat das Unternehmen 2006 nach eigenen Angaben rund 1,2 Millionen Autos verkauft, davon etwa 310.000 in Europa. Deutschlandsitz von Kia ist Frankfurt am Main. stu

Meist gelesen
stats