Nivea inszeniert Schrei-Orgie à la Zalando

Freitag, 20. Januar 2012
-
-


Nein, hier schreien nicht die Männer aus dem Zalando-Spot - der Geräuschpegel ist allerdings ähnlich hoch: Um die Sensitive-Pflegeserie seiner Marke Nivea for Men zu bewerben, greift der Hamburger Kosmetikriese Beiersdorf auf Schrei-Szenen zurück, die Zalando in den Werbeblöcken salonfähig gemacht hat. Im Nivea-Commercial ist es jedoch nicht die Freude über einen bestimmten Schuh, welche die markerschütternden Laute hervorruft - ganz im Gegenteil. Alles dreht sich um die Morgentoilette, bei der leider einiges schief gehen kann. Höllisches Brennen und Jucken ist die Folge, wenn man(n) morgens das falsche Deo benutzt. Diese unangenehmen Gefühle will das Düsseldorfer Produktionshaus Parasol Island unter der Regie von Norbert Heitker in dem 27-Sekünder demonstrieren. Aber nicht alle Protagonisten greifen zu dem falschen Produkt. Ganz nach dem Motto "Schluss mit dem Autsch" ist natürlich ein Held dabei, der auf Deo und After Shave von Nivea for Men Sensitive zurückgreift und dadurch einen äußerst positiven Start in den Tag erlebt.

Die Idee zum Werbeclip, der auf Privatsendern wie Pro Sieben, Sat 1, RTL2, Kabel Eins und N24 läuft, hatte laut Parasol die Online-Agentur Neteye in Hamburg. Den Kreationslead für Nivea hält Draft FCB, ebenfalls Hamburg. jm
Meist gelesen
stats