"Nitrocharge"-Fußballspot: Adidas würdigt die "Terrier"

Freitag, 31. Mai 2013
-
-


Kratzen, grätschen, beißen. Während in Spots mit Fußballstars oft die technische Finesse der Akteure im Vordergrund steht, macht Adidas gemeinsam mit seiner Kreativagentur United State Of Fans/TBWA, Amsterdam, diesmal diejenigen auf dem Platz zu Protagonisten, die die "Drecksarbeit" verrichten - Außenverteidiger, die die Linie auf und ab hetzen und defensiv ausgerichtete Mittelfeldmotoren, die Löcher stopfen und in harten Zweikämpfen die Kastanien aus dem Feuer holen. Das Ergebnis ist ein einminütiges Commercial, das vor Kraft und Dynamik nur so strotzt. Begleitet von bedrohlichem Elektrosound (Musik: Nikolai von Sallwitz) rasen dazu Javi Martínez (FC Bayern), Dani Alves (FC Barcelona) und Daniele de Rossi (AS Rom) über den grünen Rasen. Im schnellen, fast schon schwindelerregenden Wechsel mit den Kickern in Aktion blitzen bewegte Bilder von durchstartenden Motoren, jagenden Löwen und asiatischen Kampfsportkünstlern auf, die den Spielertypus charakterisieren sollen. Abgerundet wird der Spot mit der Botschaft "Winning never quits" (Deutschland: "Nichts kann dich aufhalten"), die "The Engine", wie Adidas den "Terrier" tauft, auszeichnen.

Mit der Spotreihe, die neben dem Hauptclip noch sechs weitere Kurzfassungen mit einzelnen Spielern enthält, bewirbt der Sportartikelhersteller seinen Fußballschuh "Nitrocharge", der besonders belastbar und deshalb ideal geeignet für Martínez, Alves und Co sein soll. In Deutschland läuft der Commercial in zwei kürzeren Versionen (siehe unten). Außerdem gibt es eine eigene Microsite auf adidas.com, wo die Nutzer in einem Online- und Mobile-Game selbst zum "Gladiator" auf dem Platz werden können.

Bei United State Of Fans/TBWA zeichnet Executive Creative Director Ben Hartman verantwortlich. Die Produktion der Kampagne übernahm Smuggler, London, die Postproduktion kommt von Glassworks, Amsterdam. Regie führte Tristan Patterson. tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/l6s-mrtN2zA




Meist gelesen
stats