Nissan bleibt bei TBWA - neue Kampagne fokussiert Produkte

Donnerstag, 10. Juni 1999

Die Nissan Motor Corporation hat einen neuen Vertrag mit TBWA/Chiat/Day in Playa del Rey, Kalifornien, unterzeichnet. Lange Zeit kochte die Gerüchteküche, TBWA werde den USA-Etat verlieren. Der Vertrag zwischen Automobilhersteller und Agentur wird nicht nur verlängert, sondern auch verändert: Statt einer reinen Honorarvereinbarung wird nun ein Bonussystem eingeführt. Gleichzeitig ändert sich die Werbe-Strategie des Automobilherstellers: Nachdem die Markenführung der letzten drei Jahre erfolglos blieb, soll der Fokus neuer Kampagnen nun auf die Produkte ausgerichtet werden. Nissan startet jetzt zwei neue Kampagnen und investiert 100 Millionen Dollar in den Auftritt des 2000 Maxima Sedan sowie 60 Millionen Dollar in die Kampagne für den Xterra. Die Düsseldorfer TBWA-Niederlassung hatte Anfang dieses Jahres weniger Glück: Die Nissan Motor Deutschland GmbH kündigte ihren Vertrag mit TBWA, der eigentlich bis Ende 1999 laufen sollte, am 1. Januar und wechselte zu BBDO in Düsseldorf.
Meist gelesen
stats