Nike erweitert Agentur-Pool

Mittwoch, 14. März 2007

Nike zieht einen Teil seiner Werbeetats bei Stammbetreuer Wieden + Kennedy, Portland, ab. Laut "Advertising Age" plant Der US-amerikanische Sportartikelhersteller, seinen Agentur-Pool zu erweitern. Im Gespräch sollen unter anderem Crispin Porter & Bogusky in Miami sein. Dean Stoyer, US-Pressesprecher Dean Stoyer sagte gegenüber "Advertising Age": "Unsere Markenkommunikation muss sich mit unserem wachsenden Geschäft und den Herausforderungen des Marktes weiterentwickeln."

Fraglich ist, welcher Etat zuerst neu vergeben werden soll. Gerüchten zufolge soll für den Baseball-Etat schon eine Agentur gefunden sein. Nike hat in den USA in den vergangenen Jahren rund 220 Millionen Dollar in Werbung investiert. stu

Meist gelesen
stats