Newcast entwickelt zur Einführung des Toyota iQ Sonderwerbeformen für TV

Donnerstag, 15. Januar 2009
Sonderwerbeform für Toyota
Sonderwerbeform für Toyota

Zur Markteinführung des Toyota-Stadtautos iQ hat sich die Düsseldorfer Vivaki-Tochter Newcast eine Alternative zum klassischen TV-Spot ausgedacht. Dafür wurden mit den Sendern RTL, Vox, RTL 2 und Pro Sieben unterschiedliche Sonderwerbeformen entwickelt, die in den von einer jüngeren Zielgruppe bevorzugen Programmplätzen zum Einsatz kommen. „Besondere Wirkung erzielen wir, weil die höchst individuellen Werbeformen direkt am Scharnier zwischen Programm und Werbeblock platziert werden", sagt Olaf Lassalle, Executive Managing Director der Entwicklungsagentur von Vivaki (ehemals Publicis Groupe Media). Unter Leitung von CD Stephan Ebert wurde aus vorhandenem Promotion-Material ein 12-Sekunden-Trailer sowie individuelle Move-Splits, Cut-ins und Logo-Morphings hergestellt.

Ab 17. Januar bis Mitte Februar sind die maßgeschneiderten Werbeformen unter anderem bei GZSZ, TV Total, Stern TV und verschiedenen Spielfilmen wie zum Beispiel Pearl Harbour auf Vox zu sehen. Außer dem Auftritt für den Smart-Konkurrenten hat Newcast für den neuen Toyota Avensis das crossmediale Sponsoring der RTL-Berichterstattung im Rahmen der am 16. Januar beginnenden Handball-WM realisiert. Hier kommt der von P-Mod entwickelte Spot mit Oliver Kahn und Heiner Brand zum Einsatz. si  
Meist gelesen
stats