New York Festivals: Grand Awards für Nordpol und Jung von Matt

Montag, 30. Januar 2006
-
-

Beide Grand Awards, die in diesem Jahr bei den New York Festivals für Advertising and Marketing Effectiveness AME verteilt wurden, gehen nach Hamburg. Mit der höchsten Trophäe wurden Nordpol für Renault Modus in der Kategorie "Best Special Recognition" und Jung von Matt/Fleet für K-Fee in der Kategorie "Best Product & Service" ausgezeichnet. Für deutsche Agenturen gab es beim AME-Wettbewerb 5 goldene, 4 silberne und 7 bronzene Auszeichnungen. Davon gingen allein zwei goldene, zwei silberne und eine bronzene an Nordpol. Weitere Gold-Gewinner in Deutschland sind neben Nordpol und Jung von Matt die Agenturen DDB und Ogilvy One

Insgesamt wurden im Wettbewerb Advertising and Marketing Effectiveness AME weltweit zwölf Goldmedaillen, vier Silbermedaillen, sieben Bronzemedaillen und elf Auszeichnungen vergeben. Allein 114 der weltweit über 310 eingereichten Arbeiten kamen beim diesjährigen Wettbewerb aus Deutschland.

Bei den New York Festivals TV, Kino und Radio gab es ebenfalls 2 Grand Awards. Sie gingen an die australische Agentur Animal Logic (Big Ad für Carlton Draught) und Wieden + Kennedy in Amsterdam für den Honda-Spot "Grrr". si
Meist gelesen
stats