Neues Handeln setzt sich beim Gesundheitsministerium durch

von HORIZONT Online
Mittwoch, 05. Dezember 2012
Agenturgründerin Irmgard Nolte (Foto: Neues Handeln)
Agenturgründerin Irmgard Nolte (Foto: Neues Handeln)
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMG, Leadagentur, Berlin, Daniel Bahr, FDP, Etathalter, A&B One


Das Bundesgesundheitsministerium hat eine neue Leadagentur. Ab sofort kümmert sich Neues Handeln in Berlin um die Kommunikation des von Daniel Bahr (FDP) geführten Hauses. Der neue Betreuer löst den langjährigen Etathalter A&B One ab. Neues Handeln erhält einen Vierjahresvertrag und ist ab sofort für die zentralen Kommunikationsaktivitäten des Ministeriums in sämtlichen Disziplinen zuständig. Im Bereich Werbung/Kreation kooperiert die Agentur mit Henk Slagman und dessen Team von "Where is the Beef?" in Hamburg. Gemeinsam haben die beiden Agenturen bereits die Kampagne zum Bundesfreiwilligendienst entwickelt und umgesetzt.

Neues Handeln wurde 1989 von Irmgard Nolte gegründet und ist auf die Kommunikation gesellschaftspolitischer Themen spezialisiert. Neben dem Büro in Berlin gibt es auch eine Niederlassung in Köln. Zu den Kunden gehören Ministerien, Stiftungen, Verbände und Nichtregierungsorganisationen. Die Agentur ist auch Rahmenvertragspartner des Bundesarbeitsministeriums und des Verbraucherschutzministeriums. hor
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.


Meist gelesen
stats