Neues Geschäft und neuer Teilhaber bei G.V.K. Lüneburg

Freitag, 13. Februar 2004

Der holländische Unilever-Manager Anton van de Putte, 37, steigt als geschäftsführender Gesellschafter bei der Lüneburger Agentur G.V.K. ein. Er übernimmt 20 Prozent von dem bisherigen Allein-Inhaber Claus-Peter Langholz, 50, der damit die Weichen für die spätere Unternehmens-Nachfolge stellen will. Bereits seit Jahresanfang verstärkt Jürgen Hamberger, 42, die Mafo-Abteilung bei G.V.K. Er war zuvor in der Werbewirkungsforschung bei Ipsos tätig. Für 2004 kann die Agentur Neugeschäft mit Hochland und der Bitburger-Brauerei melden. Für beide Unternehmen betreut G.V.K. den gesamten Bereich Trade-Marketing und Brand-Activation. si
Meist gelesen
stats