Neue J. Walter Thompson-Spitze übernimmt zusätzlich die Nordic Region

Mittwoch, 09. Januar 2002

Mit erweiterter Führungsmannschaft und neuen Aufgabenbereichen geht das Management-Board von J. Walter Thompson ins neue Jahr. Seit 1.1. ist die Frankfurter Geschäftsleitung nicht mehr nur für Deutschland, Österreich und die Schweiz, sondern auch für Nordeuropa zuständig.

Ein vierköpfiges Management Board soll künftig die Nordic Region führen, zu der Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland gehören. An der Spitze steht als CEO und Chairman Detlef Braun. Frank-Michael Schmidt, bislang Chief Strategic Officer für J. Walter Thompson Deutschland, übernimmt diese Aufgabe nun auch für die gesamte Region.

Neu in das Board wurde der Niederländer Ron Vrijmoet aufgenommen, der bislang Area Director von JWT Nordic war. Im März wird der neue Chief Financial Officer hinzukommen, dessen Name noch nicht bekannt ist.

Das neue Team will vor allem das Neugeschäft vorantreiben und den Schwerpunkt der Gruppe von klassischer Werbung mehr hin zu integrierter Kommunikation verlagern.
Meist gelesen
stats