Neue Holding für die Ströbels Mediamarken MQI und The Media Edge

Donnerstag, 14. Januar 1999

Agenturchef Jürgen Ströbel hat sein Firmenkonsortium neu geordnet und umbenannt. Seit 1. Januar firmiert die Mediahaus Ströbel Holding unter dem neutralen Namen Best of Media. Für den administrativen Part der neuen Holding ist seit Jahresbeginn Jürgen Bremer verantwortlich, der zuvor Finanzchef bei Lowe in Frankfurt war. Im Zuge der Umstrukturierung zieht sich Ströbel aus der Geschäftsleitung des Düsseldorfer Mediahauses zurück und übergibt das Zepter an Hans Kratz. Damit übernimmt der ehemalige Mediachef des Waschmittelkonzerns Henkel die gesamte Verantwortung für die europaweite Mediamarke Media Quality International (MQI). Zu dem neuen Führungsteam um Kratz gehören Boris Schramm, der im Herbst 1998 von Initiative Media, Hamburg, in das Mediahaus an der Elbe wechselte. Von Leo Burnett kamen Paul Schick und Thilo Krämer. Best of Media hält nach wie vor 55 Prozent der Anteile anMQI. Die restlichen 45 Prozent gehören der britischen Tempus-Gruppe, die ihrerseits unter dem CIA-Label global agiert. Ebenfalls unverändert bleibt die Beteiligung an The Media Edge, der weltweitenMediamarke von Young & Rubicam. Neue MQI-Niederlassungen und Mediamarken sollen folgen. Einzelheiten, Hintergründe unter http://www.horizont.net/topstories.
Meist gelesen
stats