Neue Digitale holt Grand Prix bei Eurobest

Donnerstag, 01. Dezember 2005
Wieder eine Auszeichnung für die Y3-Seite von Adidas
Wieder eine Auszeichnung für die Y3-Seite von Adidas

Beim diesjährigen Eurobest-Festival gehen 21 Medaillen nach Deutschland, darunter der Interactive Grand Prix für Neue Digitale. Die Frankfurter Agentur erhält damit nach den NY-Festivals eine weitere Auszeichnung für die Adidas-Y3-Website. Außerdem kann Neue Digitale zwei Goldmedaillen mit nach Hause nehmen, zum einen für die Y3-Kollektion Spring/Summer 2005, zum anderen für Adidas Originals. Die insgesamt erfolgreichste deutsche Agentur ist Ogilvy mit einer Gold- und jeweils drei Silber- und Bronzemedaillen. Mit Gold (Print) und Silber (Outdoor) wurde die Intertool-Kampagne ausgezeichnet, weitere Silbermedaillen erhält die Agentur für ihre Arbeiten für die Landeszentrale für Medien und Kommunikation und den Südwestdeutschen Rundfunk (TV/Cinema). Bronze hat sich Ogilvy in den Kategorien TV/Cinema (Burglars) und Print (Kodak und WWF) geholt.

Über Gold können sich auch Springer & Jacoby in Hamburg (TV/Cinema: Olympus-Kampagne) und die DDB-Gruppe (Print: World Vision) freuen. Daneben vergab die Jury um JvM-Chef Jean-Remy von Matt noch zweimal Silber an KNSK in Hamburg (WMF-Kampagne) und Leo Burnett Frankfurt (Care International) sowie siebenmal Bronze an DDB (VW-Fox-Kampagne, VW Polo), Saatchi & Saatchi in Frankfurt (Audi Quattro, Audi Quattro Technology und Head'n'Shoulders), Blue Mars in Frankfurt (Hessischer Rundfunk), TBWA in Düsseldorf (Nivea), Philipp und Keuntje in Hamburg (Lamborghini) und Kolle Rebbe in Hamburg (Bisley).

Insgesamt wurden bei den Eurobest Awards 2005 190 Trophäen an 83 Agenturen aus 17 Ländern vergeben. ems

Meist gelesen
stats