Neteye verleiht Pril durch Design-Wettbewerb neuen Glanz

Dienstag, 05. April 2011
Der Design-Wettbewerb "Mein Stil - Mein Pril"
Der Design-Wettbewerb "Mein Stil - Mein Pril"

Die Agentur Neteye hat eine Digitalkampagne für die Henkel-Marke Pril entwickelt. Sie kommuniziert den Design-Wettbewerb „Mein Stil-Mein Pril“, bei dem kreative Internet-User aufgefordert sind, sich eine künstlerische Verpackung für das Geschirrspülmittel einfallen zu lassen. Die beiden besten Gestaltungsideen können im Anschluss an die Aktion als limitierte Edition deutschlandweit bewundert werden. Für das Crowd-Sourcing-Projekt hat das Hamburger Agenturteam um Geschäftsführer Sven Starke eine bunte Microsite entwickelt und umfassende Maßnahmen im Internet gestartet. Sie beinhalten neben einer Display-Ad-Kampagne auch den Launch einer eigenen Facebook-Site. Hier haben die Social-Web-User ein Mitspracherecht über die Konstellation der fünfköpfigen Wettbewerbs-Jury, indem einer der Facebook-Fans selbst auf dem Jurorenstuhl Platz nehmen darf.

Erklärtes Ziel der Kampagne ist es, die Marke mit einem jungen, phantasievollen Internetpublikum zusammen zu führen. „Das erneuert die in ihrem Kern junge Traditionsmarke“, so Starke.

Pril ist nicht die erste Marke, die die Online-Community im eigenen Namen designen lässt. Auch McDonalds und Ritter Sport setzen derzeit auf Crowd-Sourcing und regen die Kunden an, sich über einen neuen Burger oder eine neue Schokoladensorte den Kopf zu zerbrechen. hor
Meist gelesen
stats