Nestlé bündelt US-Mediaeinkauf bei Universal McCann

Dienstag, 16. April 2002

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat nach einer Etatüberprüfung sein konsolidiertes US-Budget für den Mediaeinkauf vollständig an die Agentur Universal McCann in New York vergeben. Die Etathöhe beträgt rund 426 Millionen Euro, 170 Millionen davon macht allein das Geschäft für die Tierfuttermarken Purina und Friskie's aus.

In Deutschland hatte sich Nestlé gerade Anfang des Monats gegen Universal McCann entschieden und den gesamten Mediaeinkauf bei der Publicis-Tochter Optimedia in Düsseldorf gebündelt.
Meist gelesen
stats