Nescafés globale Markenkampagne wechselt von Publicis zu McCann-Erickson

Dienstag, 18. Mai 1999

An der Wettbewerbspräsentation um die zweite Phase der "Open-air"-Kampagne beteiligten sich neben den Etathaltern Publicis auch McCann-Erickson und Dentsu, die beide im Nestlé-Agenturpool sind. Publicis war mit der Entwicklung der ersten Phase der Nescafé-Kampagne im September vergangenen Jahres beauftragt worden. Wie es heißt, soll Publicis nun nicht mehr länger die Marke auf globaler Basis managen. McCanns Kampagne wird wahrscheinlich einer ähnlichen kreativen Idee wie "open air" folgen. Sie wird für den kommenden Herbst erwartet und soll in über 100 Märkten weltweit laufen.
Meist gelesen
stats