Nerger RIM schickt den Frosta-Peter wieder on Air

Montag, 15. August 2011
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frosta RIM Hamburg


Ende dieser Woche startet Frosta eine neue Kampagne, bei der sich der Hersteller von Premium-Tiefkühlprodukten auf seine historischen Stärken besinnt: Im Mittelpunkt der Kommunikation stehen das Frosta-Reinheitsgebot, Frosta-Koch Peter und die aus früheren TV-Spots bekannte Split-Screen-Technik. Entwickelt wurde der Auftritt erneut von Nerger Radical Ideas Management (RIM) in Hamburg). Der Auftritt besteht aus zwei TV-Spots, mit denen Frosta nicht nur seine Rezeptideen vorstellt, sondern auch erstmals die neu gestalteten Verpackungen präsentiert. In dem Commercial für das neue Pasta-Gericht „Rigatoni Peccorino Tomate" telefoniert Peter mit dem Italiener Toni und verfeinert dabei klammheimlich dessen Küchen-Kreation mit frischen Kräutern. Im zweiten Film steht ein heißer Flirt zwischen Peter und der rassigen Spanierin Marina im Fokus. Dabei nicht zu vergessen: Die gemeinsame Leidenschaft der beiden für „Paella" und „Hähnchenpaella".

Die Kampagne startet am 19. August auf reichweitenstarken Sendern und wird von diversen Online- und Below-the-Line-Maßnahmen flankiert. Daneben setzt Frosta in seinem Kommunikationsmix nach wie vor auf seinen Frostablog, der für Transparent sorgen soll sowie auf das Thema Nachhaltigkeit. Neu ist zudem ein Bewertungstool auf der Frosta-Homepage, auf der Verbraucher die Produkte unzensiert bewerten und sich die Meinungen der anderen User ansehen können. bu
Meist gelesen
stats