Nerger RIM entwickelt Kampagne für Immobilienscout24 weiter

Dienstag, 26. Juli 2011
-
-


Unter dem Motto „Vergleichen lohnt sich!" startet Immobilienscout24 eine Kampagne zum Thema Baufinanzierung. Entwickelt wurde der Auftritt von der Hamburger Agentur Nerger Radical Ideas Management (RIM), die den Etat seit Ende 2010 betreut.
In dem TV-Spot erklärt der Protagonist, wie einfach es heute ist, ein passendes Angebot zur Immobilienfinanzierung zu erhalten - ein Klick bei dem Immobilienportal und schon können Interessenten aus den Angeboten von über 100 Banken das für sie passende auswählen. „Im Thema Baufinanzierung steckt enorm großes Potenzial", sagt Volker Wohlfahrt, Geschäftsleiter Markenführung und Anbietermarketing bei Immobilienscout24. „Der Verbraucher muss sich heutzutage nicht mehr als Bittsteller bei seiner Hausbank fühlen, wenn er eine Immobilie finanzieren will."

Der von 539090 in Hamburg produzierte TV-Spot wird ab Ende dieser Woche auf reichweitenstarken Sendern wie Pro Sieben, Sat 1 und N24 geschaltet. Parallel dazu werden Print- und Online-Werbeformate eingesetzt. Außerdem läuft in einer Kurzfassung erneut der Imagefilm, der zum Jahreswechsel als Herzstück einer millionenschweren integrierten Markenkampagne eingesetzt wurde. Ziel des aktuellen Auftritts ist es weiterhin, die Marken Immobilienscout24 zu emotionalisieren und die Marktführerschaft zu kommunizieren.

Der Online-Marktplatz für Immobilien zählt zurzeit rund fünf Millionen Besucher auf seiner Website. 50.000 Immobilienkäufer informieren sich dabei zugleich über günstige Finanzierungsmöglichkeiten. Daneben bietet das Portal Services rund um die Themen Gewerbe, Bewertung, Finanzierung und Umzug an. Diese Dienstleistungen sollen sukzessive weiter ausgebaut werden. bu
Meist gelesen
stats