"Nane da?" Ketchum Pleon will Deutschland kinderfreundlicher machen

Freitag, 26. Oktober 2012
Die Motive schaltet das BMFSFJ als Anzeigen...
Die Motive schaltet das BMFSFJ als Anzeigen...

Deutschland braucht mehr Tagesmütter und -väter: Um die Kindertagespflege in Deutschland auszubauen, hat die Berliner Agentur Ketchum Pleon eine Informationskampagne für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) kreiert. Die Protagonisten in dem Auftritt sind - wie könnte es anders sein - Kleinkinder.
... und bundesweite Großflächenplakate
... und bundesweite Großflächenplakate
"Nane da?", fragt das kleine Mädchen auf einem der Motive, die das Ministerium als Anzeigen und Plakate einsetzt. Dass das "Zum Nachtisch nehme ich bitte Banane, ja?" heißt, hören laut BMFSFJ nur diejenigen heraus, die Kinder verstehen. "Eine gut funktionierende und breit akzeptierte Kindertagespflege ist ein sehr wichtiges Mittel, um Deutschand kinder- und familienfreundlicher zu machen", so Dirk Popp, CEO von Ketchum Pleon. Wer sein Kind gut betreut wisse, könne sich auf die Arbeit konzentrieren. Und daher soll die Kampagne nicht nur potentielle Tagesmütter und -väter sowie Eltern, sondern auch Unternehmen auf diese Betreuungsform aufmerksam machen.

Geschaltet werden die Anzeigen in allen großen Tages- und Wochenzeitungen sowie bundesweit als Großflächenplakate. Zudem gibt es ein Video im BMFSFJ-eigenen Youtube-Kanal. jm



Meist gelesen
stats