Naked kommt nach Deutschland / Ex-Scholz & Friends-Manager übernimmt die Leitung

Mittwoch, 28. April 2010
Führt Naked in Deutschland: Ingmar Janson
Führt Naked in Deutschland: Ingmar Janson

Zehn Jahre nach der Gründung in England kommt die international mehrfach als „Agency of the Year" ausgezeichnete Strategieberatung Naked nun auch nach Deutschland. An der Spitze der Einheit, die ihren Sitz in Berlin hat, steht Ingmar Janson. Der 44-Jährige hat die Bereiche Planning und Consulting bei Scholz & Friends (S&F) mitaufgebaut und war bis 2007 Managing Director von S&F International. Seit 2009 arbeitet er als Executive Strategy Director für Naked in Stockholm. Die Berliner Niederlassung startet zunächst mit vier Mitarbeitern. Kerngeschäft von Naked ist das sogenannte Total Communication Planning. Dabei geht es um den möglichst effizienten Einsatz der Werbegelder von Kunden.

  So plant und steuert Naked eigenen Angaben zufolge die weltweite Kommunikation von Coca-Cola zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Zu den anderen weltweit agierenden Kunden gehören Nokia, Unilever, Heineken und Honda. Insgesamt verantwortet Naked laut Gründer Will Collins den Einsatz von Kommunikationsbudgets in Höhe von 10 Milliarden Dollar. In Deutschland startet die Agentur außer mit den internationalen Bestandskunden mit zwei Aufträgen, die im Pitch gewonnen wurden. Um welche Mandate es sich dabei handelt, wollen die Verantwortlichen aber nicht verraten, weil die Verträge noch nicht unterschrieben seien.

-
Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT 17/2010 vom 29. April 2010.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren


Naked beschäftigt weltweit rund 300 Mitarbeiter und gehört seit Anfang 2008 zur börsennotierten australischen Photon-Gruppe. Die Agentur hat Büros in insgesamt zwölf Ländern, darunter Japan, Australien und Neuseeland. Jüngstes Mitglied in der Naked-Familie ist neben der Niederlassung in Berlin ein Ableger in Indien. mam
Meist gelesen
stats