NY Festivals: Neue Digitale und He Said She Said holen Grand Awards

Dienstag, 29. November 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

New York Löwenanteil USA Brasilien Deutschland Y-3 München


Beim New York Festival für Interactive & Alternative Media holten die deutschen Agenturen mit 27 Medaillen den Löwenanteil der insgesamt 92 Preise. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen die USA und Brasilien it 22 beziehungsweise 11 Auszeichnungen. Allein zwei Grand Awards gingen nach Deutschland: Die Frankfurter Multimediaagentur Neue Digitale überzeugte die Juroren mit der bereits mehrfach prämierten Adidas-Y3-Website. Die Hamburger Agentur He Said She Said erhielt den Best-of-Show-Award in der neu geschaffenen Alternative-Media-Kategorie für eine Guerilla-Marketing-Aktion im Auftrag der Hamburger Obdachlosen-Tagesstätte Herz As.

Beide Agenturen erhielten außerdem Gold, Silber- und Bronzemedaillen in verschiedenen Kategorien. Eine weitere Goldmedaille ging an KMS Team, München, für eine Eigendarstellung. Die restlichen Silber- und Bronzemedaillen verteilen sich auf die Agenturen Aimaq Rapp Stolle, Avantgarde, DDD Design, Elephant Seven, Interone, Jung von Matt, Nordpol, Saatchi & Saatchi, Scholz & Volkmer, TBWA und Yadastar. bu

Meist gelesen
stats