NHS kann Agenturpleite abwenden

Dienstag, 18. Dezember 2001

Die insolvente Essener Werbeagentur NHS kann ihr Geschäft fortsetzen. Nach erfolgreichen Verhandlungen mit Banken und Kunden geht die Agentur mit deutlich reduzierter Belegschaft ins neue Jahr. Von ursprünglich 120 Mitarbeitern werden nur 40 weiterbeschäftigt. Die Büros in Berlin und München wurden bereits geschlossen. Die Gläubigerversammlung im Februar wird nun entscheiden, ob NHS unter altem Namen weitergeführt oder mit neuem Namen in einer Auffanggesellschaft aufgehen wird.
Meist gelesen
stats