Munich One zieht Konsequenzen aus drastischem Umsatzeinbruch

Mittwoch, 18. März 2009

Mit einem gezielten Krisenmanagement will Munich One Live Communication auf die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftsrezession reagieren. Die Münchner Agentur trennt sich von drei Mitarbeitern und fährt Kurzarbeit vorwiegend im operativen Bereich und in der Verwaltung. Nachdem Munich One im vergangenen Jahr noch „gewinnbringend an die hervorragenden Geschäftsjahre 2006 und 2007 anknüpfen konnte" geht der geschäftsführende Gesellschafter Martin Stenzel bis zum Jahresende von einer Halbierung der Honorarumsätze aus. Dabei hätten die Kunden über alle Branchen hinweg Budgets gekürzt. Vor allem im Bereich Motivation und Incentiv fahren die Kunden ihre Engagements zurück.

Nach der Ende 2008 eingeleiteten Schlankheitskur sind derzeit noch 21 Mitarbeiter bei Munich One an Bord.  Gleichzeitig kündigt Stenzel strukturelle Maßnahmen an. So soll der Bereich Sponsoring und Sportmarketing unter der Leitung von Andreas Merkel mittelfristig gestärkt werden. In der Krise registriere man bei den Kunden im Public-Event-Bereich ein wachsendes Interesse an Sponsoring-Partnern.

Munich One betreibt Niederlassungen in Salzburg, Peking und Kapstadt. Zu den Kunden der inhabergeführten Agentur gehören unter anderem Audi, BayWa, BMW Group, Porsche Austria, Adidas, Mercedes-Benz und die Stiftung Deutsche Sporthilfe. si
Meist gelesen
stats