München Airport Award sucht die schrägsten Ideen

Freitag, 16. Juli 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

München Award


Zum vierten Mal heißt es Bühne frei für den München Airport Award. Gesucht wird nicht Werbung, die schnurstracks auf ein Ziel zumarschiert, sondern Ideen, die schräg sein müssen. Ob für Autos oder Schnürsenkel, ob für Heftpflaster oder Blumenerde, ob für den eigenen oder einen fiktiven Kunden: Für was und wen geworben wird, ist egal. Hauptsache, außergewöhnlich. Einsendeschluß für den Award ist der 31. Juli. Prämiert werden von einer Jury 25 Arbeiten, die ein halbes Jahr lang am Flughafen zu sehen sein werden. Die drei besten Ideen werden mit Flugreisen belohnt. Mehr Infos unter Telefon 089/97533260/61.
Meist gelesen
stats