Méribel-Festival öffnet sich erstmals für Gesamteuropa

Mittwoch, 30. Juni 2004

Das französische Werbefilmfestival in Méribel ist in diesem Jahr erstmals für Beiträge aus ganz Europa geöffnet. Der Skiort in der Alpenregion Trois Vallées soll, wenn es nach dem Willen der Veranstalter geht, zum Cannes des Winters avancieren. Mit einer wichtigen Einschränkung: In Méribel stehen ausschließlich TV- und Kinospots im Fokus. Neben der Vorführung der eingereichten Arbeiten wird es beim 4. Méribel Advertising Film Festival vom 16. bis 19. Dezember Workshops, Debatten und Konferenzen zum Thema Werbefilm geben.

Außerdem soll eine Werbepersönlichkeit des Jahres gekürt werden. Zu den Events rund um das Festival gehört ein Skirennen. Der Skipass ist in der Teilnahmegebühr von 490 Euro inbegriffen. Zurzeit arbeitet die Festivalleitung an der Zusammenstellung einer europäischen Jury, zu der nicht nur hoch dekorierte Kreative, sondern auch Werbeproduzenten und -regisseure zugelassen werden sollen. 2003 hatte die Jury unter Vorsitz von Werbe-Legende Jacques Séguéla rund 350 Werbespots aus Frankreich zu bewerten, in diesem Jahr sollen es etwa 600 werden. bu
Meist gelesen
stats