Molthan und Schulze van Loon gehen getrennte Wege

Dienstag, 31. Januar 2012
Dietrich Schulze van Loon
Dietrich Schulze van Loon

Schnitt bei der Hamburger Agentur Molthan van Loon (MvL): Die beiden Einheiten MvL Communications und MvL Consulting gehen künftig getrennte Wege, wollen aber weiterhin kooperieren. Im Zuge der Neuaufstellung übernimmt Co-Gründer Dietrich Schulze van Loon wieder die Geschäftsführung der PR-Agentur MvL Communications. Er leitet das rund 30-köpfige Team zusammen mit Timo Lommatzsch. Die bisherige Co-Geschäftsführerin Marlene Odenbach hat die Agentur aus persönlichen Gründen verlassen. An der Spitze der Beratungsfirma MvL Consulting steht in Zukunft Kerstin Molthan. Sie zieht mit ihrem Team in neue Büroräume. Offiziell wird dieser Schritt damit begründet, dass beide Unternehmen zuletzt gewachsen sind und weitere Mandate gewonnen haben. Tatsächlich dürfte der Auszug aber mehr damit zu tun haben, dass man die Einheiten voneinander getrennt hat.

Kerstin Molthan
Kerstin Molthan
MvL Consulting war im vergangenen Jahr gegründet worden - als Beratung für Unternehmensvorstände, Geschäftsführer und Kommunikationschefs. Das klassische PR-Geschäft wurde bei MvL Communications gebündelt. Damals hieß es, dass sich sowohl Schulze van Loon als auch Molthan in Zukunft vor allem um die neue Beratungstochter kümmern werden. Das kommt jetzt anders. Schulze van Loon kehrt zurück zur Stammagentur, Molthan führt den Beratungsableger allein. An der Firmierung und dem Markennamen Molthan van Loon will man auch unter den geänderten Vorzeichen festhalten. mam    
Meist gelesen
stats