Molkerei Alois Müller lässt um Gesamtetat pitchen

Donnerstag, 29. Juli 2004

Die Aretsrieder Molkerei Alois Müller will ihren Gesamtetat bei einer Agentur bündeln. Der Pitch soll im Herbst über die Bühne gehen. Derzeit arbeitet das Unternehmen in der klassischen Werbung mit den Agenturen Wensauer & Partner (Müllermilch, reine Buttermilch und Milchreis), Heye & Partner (Joghurt mit der Ecke, Crema und Müller Drinks) sowie London Project (Froop, Nestlé LC 1) zusammen. "Wir suchen nicht zwingend nach neuen Dienstleistern und stellen auch die bestehenden Partnerschaften auf den Prüfstand", erklärt Marketingleiter Jens-Oliver Hauck. Welche Agenturen außerdem im Rennen sind, ist derzeit nicht bekannt.

Ziele des Pitches sind laut Hauck "eine stringente Markenführung und die Stärkung der Dachmarke Müller". Nach der Ausweitung um mehrere Submarken fehlte Müller zuletzt ein einheitlicher Gesamtauftritt. Zu dem ausgeschriebenen Etat gehört auch die neue Submarke Müller Desserts unter deren Dach das Unternehmen das von Nestlé übernommene Dessertgeschäft bündelt. Diese Sparte ist bislang ohne Betreuer. Die Entscheidung über die Vergabe des Budgets soll Ende des Jahres fallen. Die Brutto-Werbeinvestitionen der Molkerei Alois Müller lagen 2003 bei rund 58 Millionen Euro. mam
Meist gelesen
stats