Mode bestimmt die Wirtschaft

Dienstag, 08. Mai 2001

Mode ist der entscheidene und branchenübergreifende Wirtschaftsfaktor der Zukunft. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie "Mode macht Märkte", die von der Frauenzeitschrift "Freundin" und der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" initiiert wurde. Ferner resultiert aus der Untersuchung, dass sich mit zunehmendem Konsumdenken auch die Bedeutung der Mode für andere Branchen steigert. Demnach gilt Mode als eine Branche, die schon heute den Wirtschaftszyklus diktiert. Die Studie basiert einerseits auf einer quantitativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Emnid und des Trendbüro Hamburg, andererseits auf einem Expertenworkshop mit Vertretern der Modebranche.
Meist gelesen
stats