Mobile.de: VCCP setzt sich im Pitch gegen JvM und Ogilvy durch

Montag, 14. November 2011
Marketingchef Matthias Meusel will den Auftritt von Mobile.de erneuern
Marketingchef Matthias Meusel will den Auftritt von Mobile.de erneuern
Themenseiten zu diesem Artikel:

VCCP Berlin Pitch Herbe Leadagentur Werbeagentur London


Herber Verlust für TBWA. Die Berliner Werbeagentur muss nach knapp vier Jahren den Etat für Mobile.de abgeben. Neue Leadagentur ist VCCP Berlin. Die Kreativschmiede hat sich in einem mehrstufigen internationalen Pitch gegen namhafte Wettbewerber durchgesetzt.
Am Pitch um Mobile.de haben laut Unternehmensangaben neben VCCP Berlin auch Jung von Matt/Spree, Ogilvy & Mather Berlin sowie Kessels Kramer mit Sitz in Amsterdam und London teilgenommen. Der langjährige Etathalter TBWA war nicht beteiligt.

VCCP Berlin arbeitete bei dem Pitch, der von Marketingchef Matthias Meusel koordiniert wurde, eng mit VCCP London zusammen. Die Agentur, die sich hierzulande vor allem als Betreuer des Mobilfunkers O2 einen Namen machte, konnte ihr Neugeschäft zuletzt stetig ausbauen. So gewann VCCP in diesem Jahr den Pay-TV-Anbieter Sky als Neukunden. „Dank des intensiven, mehrstufigen Pitchprozesses konnten wir uns nicht nur von der Kreativkompetenz von VCCP überzeugen, sondern auch bereits die Zusammenarbeit mit dem Team konkretisieren“, erklärt Meusel.

Die frischgebackene Lead-Agentur VCCP Berlin soll den Markenauftritt von Mobile.de runderneuern. Der Fahrzeugmarkt aus dem Hause Ebay, der laut Nielsen in diesem Jahr bereits gut 12 Millionen Euro brutto in Werbung investiert hat, will sich sowohl im Endkunden- als auch im Geschäftskundensegment neu ausrichten. Details stehen derzeit noch nicht fest.

Die erste Arbeit von VCCP für Mobile.de wird Anfang 2012 zu sehen sein. Neben VCCP sind die Agenturen Pilot (Media), kmf (Dialogmarketing) und Achtung (PR) beteiligt. mas
Meist gelesen
stats