Milka: Keine weitere Zusammenarbeit mit Ogilvy in Frankfurt

Donnerstag, 04. November 2010
Die deutschen Kreationen verantwortet künftig das Londoner Crispin Porter & Bogusky-Büro
Die deutschen Kreationen verantwortet künftig das Londoner Crispin Porter & Bogusky-Büro

Ogilvy & Mather in Frankfurt wird künftig nicht mehr für Milka tätig sein. Das teilte Kraft Foods auf Nachfrage von HORIZONT.NET jetzt mit. Wie am Dienstag berichtet, hatte sich die US-Agentur Crispin Porter + Bogusky den weltweiten Kreativetat der Schokoladenmarke gesichert. Das Nachsehen hatte die WPP-Tochter Ogilvy & Mather, die bislang mit ihrem Pariser Büro den Etat verantwortete. Bis dato unklar war die Zukunft über die Zusammenarbeit mit der deutschen Ogilvy-Dependance in Frankfurt, die bislang für die deutschen Kreationen zuständig war. "Das deutsche Milka-Team wird mit dem europäischen Crispin Porter & Bogusky-Office in London zusammenarbeiten", sagt eine Pressesprecherin von Kraft Foods. "Die bisherige Zusammenarbeit mit Ogilvy in Frankfurt wird nicht bestehen bleiben." Ogilvy habe die Marke Milka über viele Jahre begleitet und unterstützt. "Wir schätzen dies sehr und danken Ogilvy für die langjährige, partnerschaftliche Zusammenarbeit", so die Sprecherin weiter. Ogilvy werde weiterhin für andere Kraft-Marken tätig sein, wie zum Beispiel Toblerone und Alpen Gold.

Crispin Porter & Bogusky habe im Rahmen des Agentur-Auswahlprozesses sehr kraftvolle und große Ideen für das globale Milka Business vorgestellt, die ein langfristiges breites Potential für die zukünftige Kommunikation der Marke böten. jm
Meist gelesen
stats