Milka: Crispin Porter + Bogusky sichert sich weltweiten Kreativ-Etat

Dienstag, 02. November 2010
Crispin Porter + Bogusky verantwortet den weltweiten Milka-Etat
Crispin Porter + Bogusky verantwortet den weltweiten Milka-Etat

Die US-Agentur Crispin Porter + Bogusky kümmert sich künftig um die globalen Kreativ-Aufgaben von Milka. Die Schokoladenmarke aus dem Hause Kraft Foods hat sich laut "Brand Republic" im Pitch gegen den bisherigen Etathalter Ogilvy & Mather sowie zwei ungenannten Agenturen durchgesetzt. Ogilvy hat den Etat bislang von seinem Büro in Paris aus verantwortet. Zudem war die WPP-Tochter für den britischen Etat zuständig. Ogilvy & Mather in Frankfurt zeichnete bislang für die deutschen Kreationen verantwortlich. "Ob und in welcher Form wir die Zusammenarbeit mit Milka künftig aufrecht erhalten werden, ist noch unklar. Die Gespräche laufen noch", sagt Thomas Strerath, CEO der deutschen Ogilvy Gruppe, gegenüber HORIZONT.NET.

Für Crispin Porter + Bogusky ist Kraft kein unbekannter Kunde. Im März sicherte sich die Agentur den Account für die Makkaroni und Käse-Produkte.

Die Neuvergabe des weltweiten Etats ist der zweite große Akt des Unternehmens in diesem Jahr. Im Januar schluckte Kraft das britische Traditionsunternehmen Cadbury nach einem monatelangen Übernahmepoker. Kraft will Milka künftig noch stärker im Premium-Segment positionieren. "Wir haben intensiv geforscht, um den Milka-Konsumenten zu verstehen: Was erwarten sie vom Leben, welche Erwartungen stellen sie an die Marke, wie beeinflussen kulturelle Unterschiede die Sichtweisen unserer Kunden und auf welche Arten interagieren sie mit der Marke", zitiert "Brand Republic" eine Kraft-Sprecherin.

Auf der Kundenliste von Crispin Porter + Bogusky stehen neben Milka bereits unter anderem Microsoft und Burger King. jm
Meist gelesen
stats