Microsoft zieht Etat bei Hunzinger PR ab

Mittwoch, 24. Juli 2002

Die deutsche Niederlassung des Softwareherstellers Microsoft hat ihren Vertrag mit Hunzinger PR, einer Tochter der Hunzinger Information AG, nicht verlängert. Neuer Etathalter ist die Agentur ECC Public Affairs, die in Deutschland über Büros in Berlin und Düsseldorf verfügt.

Microsoft betonte, dass das Unternehmen seine Agenturbeziehungen in regelmäßigen Abständen unabhängig vom tagesaktuellen Geschehen überprüfe. Eine Beziehung zur aktuellen Affäre um den Unternehmensgründer Moritz Hunzinger wollte das Unternehmen nicht herstellen. Die Entscheidung für ECC Public Affairs sei bereits nach der Wettbewerbpräsentation im Juni gefallen.

Hunzinger PR betreute Microsoft seit 1999 in Sachen strategische Öffentlichkeitsarbeit und Politkommunikation. Der Etat soll in siebenstelliger Höhe liegen.
Meist gelesen
stats