Miami Ad School Europe ist "Future Lions School of the Year" 2011

Freitag, 10. Juni 2011
-
-

Eine weitere Auszeichnung für Deutschlands beste Werbeschule: Die Miami Ad School Europe (MASE) in Hamburg wird beim diesjährigen Werbefestival in Cannes als Future Lions School of the Year geehrt. Damit geht diese Auszeichnung, die die Interactive-Agentur AKQA in Kooperation mit dem Cannes Lions International Festival of Creativity verleiht, zum ersten Mal an eine deutsche Bildungseinrichtung. Mit dem Preis belohnen die Initiatoren die kreative Qualität der Einsendungen der Schüler der MASE. In diesem Jahr sind die meisten Wettbewerbsbeiträge von Studenten des deutschen Ablegers der Miami Ad School in die engere Wahl des globalen Future Lions Wettbewerbs gelangt. Niklas Frings-Rupp und Oliver Voss, die beiden Gründer der Werbeschule, können sich die Trophäe am 24. Juni bei der Preisverleihung in Cannes abholen.

Der Future Lions-Wettbewerb wird bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Der jährlich stattfindende Wettbewerb fordert Studenten auf, eine Werbeidee für eine globale Marke zu entwickeln und zwar auf eine Weise, wie es vor fünf Jahren noch nicht möglich gewesen wäre. Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto „Start Out Famous“.

Neben den Studenten, deren Arbeit der Jury am besten gefällt, wird bei den Future Lions immer auch die Bildungseinrichtung, von der die meisten Beiträge in die engere Wahl gelangen, als „Future Lions School of the Year“ ausgezeichnet. In den vergangenen beiden Jahren ging diese Auszeichnung an die Berghs School of Communication in Europa und Südafrika. ems
Meist gelesen
stats