Meta Design übernimmt Medienagentur Rethink

Donnerstag, 01. September 2011
Meta-Design-CEO Arne Brekenfeld
Meta-Design-CEO Arne Brekenfeld

Die Berliner Branding-Agentur Meta Design verstärkt sich mit dem auf Corporate und Digital Publishing spezialisierten Dienstleister Rethink. Meta Design übernimmt 51 Prozent der Anteile an der ebenfalls in Berlin ansässigen Firma. Rethink setzt auf Lösungen jenseits klassischer Werbeformate und kombiniert eigenen Angaben zufolge Strategie, Journalismus und Design. Die von Creative Director Brian O'Connor  ("Welt am Sonntag", Handelsblatt") und Autor Markus Albers ("Brand Eins, "Welt am Sonntag", "SZ Magazin") gegründete Agentur hat unter anderem für Axel Springer das Ipad-Magazin "The Iconist" entwickelt. Zu den weiteren Kunden gehören Roland Berger, Deutsche Telekom und Volkswagen. Bei Rethink arbeiten derzeit zwölf Mitarbeiter. Ab Oktober stößt Katrin Seegers, frühere Geschäftsführerin bei Scholz & Friends in Berlin und in Zürich, dazu.

Mit der Übernahme von Rethink will Meta Design seine kommunikative Kompetenz und den ganzheitlichen Kommunikationsansatz stärken, teilt die Agentur mit. "Authentische, plattformneutrale Inhalte, mit denen Unternehmen Konsumenten glaubwürdig auf Augenhöhe begegnen, kombininiert mit dem Markenverständnis und der visuellen Kompetenz von Meta Design, ergeben eine neue Kraftformel", erklärt CEO Arne Brekenfeld die Akquisition. hor

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 35/2011 vom 1. September 
Meist gelesen
stats