Merck laboriert mit Darmstädter Agentur Gerasch

Dienstag, 22. August 2000

Im Pitch um die Sponsoring-Anzeigenkampagne des Chemieunternehmens Merck hat sich die Darmstädter Agentur Gerasch & Company durchgesetzt. Mit stark reduzierten, typographischen Anzeigen sollen die Kernkompetenzen und Sponsoringaktivitäten von Merck kommuniziert werden. Durch das Weglassen von Buchstaben in der Ansprache soll die Aufmerksamkeit der Betrachter auf das Engagement des Chemieunternehmens für Umwelt, Kultur, Forschung und die Stadt Darmstadt gelenkt werden. Bereits vor vier Jahren hat Gerasch & Company eine Kampagne mit dem Claim "Merck verbindet" für Merck entwickelt.
Meist gelesen
stats