Mehr Sein als Schein: Etwas Neues entsteht sucht Nachwuchskräfte für Mondelez

Freitag, 03. Mai 2013
Ein akkurat gestutzter Bart alleine reicht Mondelez nicht aus
Ein akkurat gestutzter Bart alleine reicht Mondelez nicht aus

Ende April hat Kraft Foods auch in Europa die Neuorganisation der Marke abgeschlossen und tritt nun am Stammsitz in Bremen sowie an allen anderen europäischen Standorten als Mondelez International auf. Passend zur Umfirmierung startet nun im deutschsprachigen Raum der Roll-Out einer Hochschulmarketing-Kampagne, die von der Agentur Etwas Neues entsteht kreiert wurde. Auf insgesamt fünf Plakatmotiven suchen die Berliner Kreativen für Mondelez die Führungskräfte von Morgen. Die Plakate, die in den Unternehmensfarben von Mondelez gehalten sind, rücken als Kernkompetenz potenzieller Mitarbeiter "Inspiration" in den Mittelpunkt. Obwohl die Motive nur im deutschsprachigen Raum zu sehen sind, sind alle Plakate auf englisch. So heißt es etwa: "A pair of silicone lips won't help you make an impression on us. But inspiration will".

Mondelez sucht an Unis die Führungskräfte der Zukunft - mit Inspiration
Mondelez sucht an Unis die Führungskräfte der Zukunft - mit Inspiration
Die Kampagne soll ein Seitenhieb sein auf die Haltung "Mehr Schein als sein" und zeigen, dass man bei Mondelez International mit der richtigen Optik alleine nicht punkten kann. "Die Kampagne soll Aufmerksamkeit erregen und eine Auseinandersetzung mit dem Inhalt provozieren", sagt Kai Thornagel, zuständiger Human Ressources Manager bei Mondelez International. Bei Etwas Neues entsteht zeichnet Dennis Orel als Kreativdirektor für die Kampagne verantwortlich. fam
Meist gelesen
stats