Megacult erfindet für Fisherman's japanische Freunde

Freitag, 12. September 2008
-
-

Im dritten der insgesamt vier neuen TV-Spots für Fisherman's Friend lernen Seemänner japanisch. In der kommenden Woche kommt der von Megacult in Köln im Auftrag von CFP Brands Süßwarenhandel in Bonn konzipierte 20-Sekünder mit dem Titel "Japaner" in die Werbeblocks der zielgruppenrelevanten Sender. Pilot in Hamburg hat unter anderem Pro Sieben, RTL, RTL 2, Vox und Kabel 1 gebucht. Wie in den Vorgänger-Spots "Küstenwache" und "System Check" vom Mai diesen Jahres wird eine weitere amüsante Geschichte von den sympathischen Hochseefischern auf ihrem Trawler erzählt. Die Stärke der britischen Kultpastille unterstreicht wiederum der Claim "Sind sie zu stark, bist du zu schwach". Der Spot wurde von Bayerl & Partner, Hamburg im Hafen der Hansestadt gedreht. Regier führte Peter Kleine.

Ab 22. September geben die beiden Protagonisten der TV-Spots auf www.fishermansfriend.de Einblick in ihr Leben auf hoher See. Hier können User unter anderem virtuelles Armdrücken mit den beiden Seemänner üben. Für Konzeption, Kreation und Umsetzung zeichnet Bartenbach & Co. verantwortlich. Die Mainzer Agentur ist seit drei Jahren für die Online-Kommunikation von Fisherman's Friend verantwortlich und betreut nunmehr den zweiten Relaunch der Website. Grundlage des Internetauftritts liefert der TV-Spot von Megacult, die als Lead-Agentur alle Above- und Below-the-Line-Aktivitäten der Marke steuern. si

Meist gelesen
stats