Mediaplus und Magna Global bündeln ihre Einkaufsmacht

Dienstag, 08. Juli 2003

Jetzt ist es offiziell: Die Münchner Mediaagentur Mediaplus wird künftig ihr Schaltvolumen bei der Interpublic-Tochter Magna Global bündeln. Für diese Allianz wurde eigens eine neue Gesellschaft namens Magna Global Mediaplus (MGMP) gegründet, die Anfang 2004 ihre Arbeit aufnehmen und eine Einkaufsmacht von rund 2,5 Milliarden Euro zusammenfassen wird.

Brancheninsider reden bereits jetzt vom "Deal des Jahres": Denn der neue Player MGMP rückt den beiden Spitzenagenturen in puncto Einkauf HMS & Carat und Mediacom bedrohlich nahe.

Die Gesellschafter von Magna Global sind die Interpublic-Agenturen Initiative Media und Universal McCann. Sie halten 51 Prozent an MGMP und stellen mit dem Magna-Global-Chef Dominico Madile auch den Geschäftsführer. Mediaplus, die zur Serviceplan-Gruppe gehört, hält 49 Prozent. ejej Weitere Informationen in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am Donnerstag, 10. Juli, erscheint.
Meist gelesen
stats