Mediapitch: Mindshare muss um Lufthansa fürchten

Freitag, 11. Juni 2010
Lufthansa sucht nach einer neuen Mediaagentur
Lufthansa sucht nach einer neuen Mediaagentur

Die Lufthansa schreibt ihren weltweiten Mediaetat neu aus. Das bestätigt ein Sprecher der Airline gegenüber HORIZONT.NET. Nach Angaben des Sprechers handelt es sich dabei um eine "routinemäßige Überprüfung des Etats gemäß der Einkaufsrichtlinien des Konzerns". Zu weiteren Details wollte er keine Stellung nehmen. Mit der Neuausschreibung von Planung und Einkauf muss Stammbetreuer Mindshare um seinen langjährigen Kunden bangen. Die Agentur aus dem WPP-Konzern kümmert sich seit einem Jahrzehnt um Planung und Einkauf von Lufthansa. Die Kranich-Airline, die den Pitch von der Zentrale in Frankfurt aus durchführt, investiert Schätzungen zufolge weltweit rund 100 Millionen US-Dollar jährlich in Media.

Bei der klassischen Werbung arbeitet die Frankfurter Airline mit McCann Erickson und in Deutschland zusätzlich mit MECH, Berlin, zusammen. Die Kreativagentur, die ebenfalls seit dem Jahr 2000 für die Lufthansa arbeitet und den Etat in den Jahren 2002 und 2005 verteidigte, ist von dem Pitch nicht betroffen. mas
Meist gelesen
stats