Mediaetat von Wella wandert zu Mediacom

Dienstag, 17. Februar 2004

Nach der Übernahme des Kosmetikkonzerns Wella durch den Konsumgüterriesen Procter & Gamble werden auch die Mediabudgtes des Darmstädter Un­ternehmens neu verteilt. Künftig wird die Düsseldorfer Mediacom den auf 15 Millionen Euro geschätzten deut­schen Mediaetat von Wella über­nehmen. Die Mediatochter von Grey gehört seit Jahren zu den Stammagen­turen von Procter & Gamble und be­treut Wella bereits in Portugal und der Ukraine. Der bisherige Betreuer OMD Germany ist angesichts der Konzern­direktive machtlos und hat kei­ne Chan­ce, den deutschen Wella-Etat zu verteidigen. ejej
Meist gelesen
stats