Mediaedge CIA stellt sich als Kommunikationsagentur auf

Dienstag, 15. November 2005
Neupositionierung: CEO Eduard van Eijk
Neupositionierung: CEO Eduard van Eijk

Das Agenturnetzwerk Mediaedge CIA hat sich rund vier Jahre nach seiner Fusion aus The Media Edge und CIA Mediahouse eine neue Positionierung mitsamt aufgefrischtem Gesamtauftritt gegeben. Der Slogan "Active Engagement" und das veränderte Corporate Design sollen den Wandel des Dienstleisters von einer Media- zur Kommunikationsagentur verdeutlichen. Statt ausschließlich klassischen Mediadienstleistungen deckt die Agenturgruppe heute laut ihrem CEO Eduard van Eijk von strategischer Kommunikationsplanung, Marktforschung über Online, Sponsoring und Event bis hin zu Direktmarketing sämtliche Kompetenzen in der Kommunikations-Prozesskette ab. Dabei werden einzelne Disziplinen wie Sponsoring/Event und Online komplett von Mediaedge CIA konzipiert und realisiert, andere Dienstleistungen mit Partnern umgesetzt. Ziel aller Maßnahmen ist es, "den Kunden zu aktivieren", so van Eijk.

Im Zuge der Neupositionierung wurden an den 199 Standorten weltweit zahlreiche Logos und Namen für Units, Services und Tool vereinfacht und das Corporate Design überarbeitet. So tritt beispielsweise die Unit World Client Services and Solutions WCSS künftig als Global Solutions auf. Das Logo von Mediaedge CIA bleibt aber ergänzt um den neuen Slogan bestehen.
Meist gelesen
stats