Mediacom übernimmt Gesamtetat des Essener RWE-Konzerns

Montag, 23. Februar 2009
Der 50-Millionen-Euro-Etat von RWE geht an Mediacom
Der 50-Millionen-Euro-Etat von RWE geht an Mediacom

Der Essener Energiekonzern RWE hat sich viel Zeit bei der Auswahl seiner Mediaagentur gelassen. Seit vergangenen Sommer wurden nahezu alle grossen Mediaagenturen gescreent, doch nun ist die Entscheidung gefallen. Das Mediabudget von mehr als 50 Millionen Euro brutto wird in Zukunft von der Düsseldorfer Mediacom betreut. Das bestätigte auf Anfrage von HORIZONT.NET der CEO der Düsseldorfer Agentur Christian Schmalzl. Mit dem Medianetwork aus der Group M schaffte es auch der bisherige Etathalter Carat Wiesbaden in die finale Pitchrunde, an der dem Vernehmen nach auch Zenith Optimedia teilnahm.

Bei Mediacom konsolidiert der Essener Energieriese nun alle Mediaetats, also neben dem der Hauptmarke RWE auch den des Billiganbieters Eprimo oder von EnviaM. An dem regionalen Energiedienstleister in Ostdeutschland EnviaM ist RWE mehrheitlich beteiligt. Die Werbung von RWE wird vornehmlich im TV, Print und Online geschaltet. ejej
Meist gelesen
stats