Mediacom gründet Unit für Sportmarketing

Donnerstag, 13. Dezember 2012
Mediacom-COO Oliver Blecken
Mediacom-COO Oliver Blecken

Deutschlands größte Mediaagentur gründet zum 1. Januar 2013 die Division Mediacom Sport. Die neue Unit, so die offizielle Verlautbarung, biete "ein Fullservice-Leistungsspektrum rund ums Sportmarketing: von der strategischen Beratung über Rechteverhandlungen sowie innovative Marketing- und Sales-Konzepte bis hin zur Marktforschung". So weit die Fakten, was steckt dahinter, aber wie lautet der strategische Ansatz? Tatsächlich geht es nicht darum, dass Mediacom jetzt groß ins Sportrechtegeschäft einsteigen will, auch wenn auf internationaler Ebene dieses Jahr die Fußball-Legende Pelé unter Vertrag genommen wurde. Das Sport-Engagement ist eher zu sehen im Kontext von Media Beyond Advertising (MBA), einer Unit von Mediacom, die – wie der Name schon sagt – Werbekonzepte jenseits klassischer Werbung anbietet. Vor diesem Hintergrund soll Sport künftig eine deutlich größere Rolle als bisher spielen. "Die klassischen Mediaagenturen haben dieses Thema noch nicht richtig durchdrungen", sagt Mediacom-COO Oliver Blecken.

An der Spitze der neuen Unit steht Markus Jaisle. Der Sport-Marketingexperte war bei Siemens und BenQ Mobile für Fußball-, Wintersport- und Trendsport-Sponsorships verantwortlich. Aktuell arbeiten 15 Leute in der MBA-Unit. js

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 50/2012 vom 13. Dezember 
Meist gelesen
stats