Mediacom angelt sich Budget von Shell

Freitag, 09. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Shell Mediacom Mediumetat Initiative Media Pitchfinale CIA OMD


Die Londoner Agentur Mediacom aus dem Grey-Network hat sich den Mediaetat des Mineralölkonzerns Shell gesichert. Die Entscheidung um das insgesamt 163 Millionen US-Dollar schwere Budget fiel im Pitchfinale gegen Initiative Media und The Media Edge. Zuvor waren bereits die Agenturen CIA, Carat und OMD ausgeschieden.

Ab Januar 2002 wird Mediacom für das 80 Millionen Dollar schwere Europa-Budget von Shell verantwortlich sein. Zudem betreut die Agentur den Mediaetat für die weltweite Konzernwerbung, der auf 20 Millionen Dollar geschätzt wird. Ab Mitte des Jahres soll Mediacom zusätzliches internationales Geschäft in Höhe von 63 Millionen Dollar erhalten. Bislang lag Shells europäischer Mediaetat in den Händen von CIA.
Meist gelesen
stats