Mediaaktivitäten von Media Edge werden gebündelt

Montag, 22. November 1999

Young & Rubicam fasst die US-amerikanischen und die internationalen Geschäfte seiner Mediamarke The Media Edge zusammen. Unter dem Label The Media Edge Worldwide verantwortet die Media-Einkaufstochter künftig globale Billings von mehr als 10 Milliarden US-Dollar. Die Leitung der Agentur, deren betreutes Mediavolumen zu zwei Drittel von Kunden außerhalb der USA stammt, übernimmt als Chairman-CEO Beth Gordon. Gordon hat zuvor die nordamerikanische Division der Mediaagentur geleitet.
Meist gelesen
stats